Kontakt

Der Jahreszeitenkalender für Ihren Garten

Januar Februar März April Mai Juni
Juli August September Oktober November Dezember

Januar

Der Garten hält nun seinen Winterschlaf. Für den Gärtner fallen jetzt die typischen Winterarbeiten an:

  • Vögel füttern
  • Kaminholz schlagen
  • Schnee - wenn vorhanden - räumen
  • Maschinen- und Geräte pflegen
  • Bäumen fällen
  • Bäume und Sträucher schneiden, (jedoch nur bei einer Minustemperatur bis zu 5°C, da sich sonst die erste Schutzschicht nicht bilden kann.)
  • Boden mit Kalk düngen
  • immergrüne Gehölze wässern
  • Rasen düngen

nach oben

Februar

Und weiter geht es mit den Winterarbeiten:

  • Schnee - wenn vorhanden - räumen
  • Gräber auf den Friedhöfen abräumen
  • Bäume und Sträucher schneiden
  • Teichbecken reinigen
  • Restlaub entfernen
  • Stauden teilen
  • Erste Pflanzungen
  • Vogelkästen anbringen

nach oben

März

Langsam weicht der Winterschlaf und zu den ersten Frühjahrsarbeiten gehören:

  • Rasen düngen
  • Rosen: Winterlaub entfernen
  • Rosen schneiden
  • Staudenbeete abräumen
  • Restliche Schnittarbeiten an Bäumen und Sträuchern durchführen
  • Boden kultivieren und Kompost aufbringen
  • Frühjahrsblumen pflanzen, z.B. Primeln
  • Gemüse: Tomaten vorziehen, Möhren im Freiland aussäen, die ersten Radieschen säen.

nach oben

April

Typische Arbeiten im Monat April sind:

  • Beete mulchen
  • Bäume und Sträucher pflanzen, (das sollte allerdings bis Ende des Monats erledigt sein, da danach das Anwachsen gefährdet ist)
  • Stauden pflanzen
  • Rasen und Wiesen einsäen
  • Unkraut jäten
  • Rasen vertikutieren (lüften)
  • Rasen mähen
  • Gemüse: Salat, Porree, Kohl usw. aussäen, Kartoffeln setzen

nach oben

Mai

Der Frühling hat entgültig seinen Einzug gehalten. Jetzt verlangt der Garten intensive Arbeiten:

  • Stauden pflanzen
  • Pflanzen mit angesetzten Jauchen gegen Schädlings- und Pilzbefall spritzen
  • Sommerblumen in Balkonkästen und an der Terrasse pflanzen (nach den Eisheiligen 15.Mai)
  • Kübelpflanzen nach draußen stellen
  • Wasserbecken aufstellen
  • Rasen vertikutieren (lüften)
  • Rasen und Wiesen einsäen
  • Gemüse: Gurken, Bohnen, Kohlgemüse, Tomaten usw. auspflanzen (nach den Eisheiligen)
  • Bauliche Veränderungen: z.B. Kräuterspirale anlegen

nach oben

Juni

Es grünt und blüht im Garten. Die Zeit ist gekommen um folgende Arbeiten zu verrichten:

  • Einsaaten
  • Frühjahrsstauden zurückschneiden
  • Rasen pflegen
  • Wiese mähen und heuen
  • Hecken schneiden (in der zweiten Hälfte des Monats)
  • Bauliche Veränderungen: z.B. Wege und Plätze bauen oder verändern

nach oben

Juli

Der Sommer hält seinen Einzug und die Gartenarbeit sieht so aus:

  • Wiesen schneiden
  • Rasen pflegen
  • Rosen nachschneiden
  • Gemüse- oder Obstgarten: Jetzt kommt das Schönste vom ganzen Jahr -- die Ernte z.B. Erdbeeren, Himbeeren, Klaräpfel, Frühkartoffeln Radieschen, Salat, Bohnen, Gurken, etc.
  • Bauliche Veränderungen: z.B. Trockenmauern bauen

nach oben

August

Auch im August fordert der Garten sein Recht mit nachfolgenden Arbeiten:

  • Stauden zurückschneiden und trennen
  • Rosen pflegen, Verblühtes rausschneiden
  • Hecken schneiden (jetzt ideal, die Vögel brüten nicht mehr und es treibt kein Holz nach)
  • Rasen pflegen
  • Rasen düngen
  • Unkraut jäten
  • Gemüse- und Obst ernten
  • Erdbeeren für das nächste Jahr pflanzen
  • Stauden pflanzen
  • Rasen einsäen (bis Ende des Monats)
  • Bauliche Veränderungen: z.B. Erdarbeiten

nach oben

September

Der Garten präsentiert sich in voller Blütenpracht. Trotzdem denken wir schon an das kommende Frühjahr:

  • Blumenzwiebeln setzen
  • Rosen beschneiden
  • Zierbäume und Nadelgehölze schneiden (da jetzt der Saft absackt)
  • Stauden zurückschneiden, ggf. trennen
  • Rasen einsäen (Der Rasen sollte vor dem Winter noch aufgehen, da der Boden sich im Herbst abkühlt, im Winter verdichtet sich der Boden und das Saatgut kann nicht so gut keimen.)
  • Rasen pflegen
  • Wiese schneiden und abheuen
  • Bauliche Veränderungen: z.B. Zäune erneuern

nach oben

Oktober

In der Herbstzeit sollten diese Arbeiten verrichtet werden:

  • Kübelpflanzen, Blumenkästen und Gartenmöbel reinholen
  • Gehölze pflanzen (bis zum Frost)
  • Beete vorbereiten
  • Zwiebeln setzen
  • Stauden z.T. schneiden (der Rest bleibt als Winterschmuck und als Unterschlupf für Insekten stehen)
  • Rosen mit Tannenreisig abdecken (Ende des Monats)
  • Rosen leicht einkürzen (Ende des Monats) und das Verblühte rausschneiden (damit Krankheiten keine Chance zur Überwinterung haben, das Schnittgut sollte in diesem Falle ausnahmsweise in die Restmülltonne zur Vernichtung)
  • Bauliche Veränderungen: z.B. Gartenteich anlegen

nach oben

November

Mit diesem Monat beginnt die Winterarbeit:

  • Obstbäume und Sträucher schneiden
  • Blumenzwiebeln setzen
  • Rosen abdecken
  • frostempfindliche Gehölze mit Stroh oder Reisig abdecken
  • Gräser zusammenbinden (als Frostschutz)
  • Laub vom Rasen harken und in die Beete packen
  • Friedhöfe für Volkstrauertag und Ewigkeitssonntag fertig machen
  • Laub räumen
  • Gemüse: Schwarzwurzeln, Porree, Grünkohl ernten

nach oben

Dezember

Der Winter hat seinen Einzug gehalten und wir müssen an folgende Arbeiten denken:

  • Vogelhäuschen aufstellen, (Futterplatz angewöhnen)
  • Bäume fällen (bei Frost, der Vorteil ist, dass dann der Untergrund nicht beschädigt wird)
  • Geräte und Maschinen warten, oder zum Monteur bringen
  • Weihnachtsbaum im eigenen (!) Garten schlagen oder kaufen
  • Schnee - wenn vorhanden- räumen
  • Wichtig: Die Advents- und Weihnachtszeit mit ihren langen Abenden genießen

nach oben

Anzeige entfernen