Kontakt
Garten­pflege
Naturstein
Terrassen

Japanische Teiche

Japanische Teiche

Die japanische Gartengestaltung lebt durch die Kunst der Reduzierung und strahlt Ruhe und Harmonie aus. Der interessierte Garteninhaber wird sich vielleicht mit Feng Shui und ZEN befasst haben. In der japanischen Gartenkultur wird nichts dem Zufall überlassen. Jedes Element, jeder Stein, jede Pflanze wird sorgfältig ausgesucht und nach bestimmten Regeln angeordnet.

Höhepunkt ist ein japanischer Teich mit echten Koikarpfen. Mit ihren leuchtenden Farben sind sie ein besonders schöner Blickfang. Die Mindestgröße eines solchen Teiches misst 1,50 bis 1,80 Meter Tiefe, um den wertvollen Fischen auch in Gefrierpunktnähe ausreichend Platz zu lassen. .

Japanische Teiche

Asiatische Teichpflanzen wie Seerosen und eine ansprechende Uferbepflanzung mit Bambus, Farn oder Papyrus runden das Bild ab. Eine Gartenteichbrücke, fließendes Wasser, Kieselsteine oder Seerosen sind typische Blickfänge.

Natürlich dürfen asiatische Accessoires wie Lampen, Bänke, eventuell eine kleine Brücke und der obligatorische Buddha nicht fehlen. Jedoch gilt immer das Prinzip „weniger ist mehr“.

Wir helfen Ihnen gerne bei der Erschaffung Ihrer ganz persönlichen fernöstlichen Gartenoase.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG