Kontakt
Garten­pflege
Naturstein
Terrassen

Filtertechnik für verschiedene Teicharten

teich-i-tekten

Im Laufe einer Teichsaison können Teichfilter verschmutzen und sich mit Schmutzpartikeln zusetzen. Damit sie ihre Funktionsfähigkeit behalten und den Ansprüchen an die Wasserqualität gerecht werden, müssen sie gepflegt und gewartet werden. Beste Zeit dafür ist der Herbst, wenn auch andere Reinigungsarbeiten am Teich durchgeführt werden.

Die unterschiedlichen Filteranlagen, die im Vertrieb der teich-i-tekten sales GmbH & Co. KG erhältlich sind, lassen sich leicht reinigen.

Je nach Filtertyp sind Filtermatten, Filterbürsten, Vliesrollen etc. zu entnehmen und mit Wasser (nicht dem Teichwasser) zu reinigen. Dabei sollte aber immer noch ausreichend Bakterienkultur übrig bleiben, um die biologischen Selbstreinigungsprozesse nicht zu unterbrechen.

Vor der Wintersaison und Frost sollten alle Ausläufe und Schieber kontrolliert werden. Restwasser wird aus dem Filter entfernt. Filterschwämme und Filtermaterial werden aus dem Filtergehäuse herausgenommen und frostfrei bis zum nächsten Frühjahr gelagert.

Wozu braucht man Filtertechnik?

Teichwasser ist ständigen Verunreinigungen ausgesetzt. Pflanzenreste wie Blätter, Gräser, Erde oder Rasenschnitt gelangen ins Wasser und belasten es mit Stickstoffen und Phosphaten. Vorhandene Fische suchen sich Nahrung im Teich oder werden gefüttert. Abfallstoffe wie Fischkot und Futterreste sinken auf den Grund des Teiches. Über den Wind kommt auf natürlichem Weg Phosphat in das Teichwasser. Erfolgt keine Aufbereitung, besteht die Gefahr, dass der Teich „umkippt“ – das Teichwasser entwickelt sich dann im schlimmsten Fall zu einer „grünen, stinkenden Suppe“.

Im natürlichen Teich entwickelt sich langsam ein kompletter Stickstoffkreislauf. In künstlich angelegten und gegen das Erdreich mit Folie abgedichteten Teichen muss der Aufbau natürlicher Filterprozesse unterstützt werden.

Klare Gartenteiche ohne Fischbestand

Kampf den Nährstoffen
Gartenteiche lassen sich am besten mit Mehrkammer-Filtersystemen klar halten. Überschüssige Nährstoffe, vor allem Stickstoff-Verbindungen, werden in mehreren Schritten abgebaut, nachdem das Wasser zuvor mechanisch gereinigt wurde.

In den bewährten Messner Reihenfiltern übernehmen Bürsten in der ersten Filterkammer diese mechanische Reinigung. In den nachfolgenden Kammern stellen erprobte Filtermedien Oberflächen für stickstoffzehrende Bakterienstämme zur Verfügung.

Durch die gezielte Anströmung aller Filtermedien von unten nach dem sogenannten Up-Flow-Prinzip legt das Wasser einen längeren Weg im Filter zurück und wird so besonders sauber.

Alle Messner Reihenfilter werden aus verwindungssteifem, langlebigen Polyester-Kunststoff hergestellt. Sie haben groß dimensionierte Zu- und Abläufe, die Schmutzwasser-Ablässe sind mit 50 mm Durchmesser so groß, dass auch Blätter einfach aus dem Filter ausgespült werden können. Alle Filter werden mit passendem Anschluss-Set ausgeliefert.

Messner Reihenfilter 20.000

Messner Reihenfilter 20.000

Messner Reihenfilter 20.000

Gartenteich:

20.000 l

25.000 l

30.000 l

Filterkammern:

3 Stück

4 Stück

5 Stück

Filtervolumen:

ca. 364 l

ca. 487 l

ca. 608 l

Filtermedien:

Filterbürsten, Bio-Filtermatten, Bio-Blocks

Filterbürsten, Bio-Filtermatten, Bio-Blocks, Aquarocks

Filterbürsten, 2x Bio-Filtermatten, Bio-Blocks, Aquarocks

Aufstellungsart:

Pumpversion / Gravitationsfilter

Pumpversion / Gravitationsfilter

Pumpversion / Gravitationsfilter

Wasserstandstoleranz bei Gravitationsbetrieb:

11 cm

11 cm

11 cm

Anschluss Zulauf:

110 mm

110 mm

110 mm

Anschluss Auslauf:

110 mm

110 mm

110 mm

Schmutzablässe*:

Zugschieber 3 x 50 mm

Zugschieber 4 x 50 mm

Zugschieber 5 x 50 mm

Qmax:

bis 6.000 l/h

bis 8.000 l/h

bis 10.000 l/h

Gehäusemaße (L/B/H):

1000 / 650 / 900 mm

1430 / 650 / 900 mm

1800 / 650 / 900 mm

Gewicht:

55 kg

77 kg

98 kg

Gehäusematerial:

Polyester

Polyester

Polyester

Lieferumfang:

Filterkorpus mit Deckel, komplett befüllt mit Filtermedien, Anschluss-Set für Zulauf oder Auslauf und Schmutzablässe

Garantie:

5 Jahre

5 Jahre

5 Jahre

Fischteiche

Der Grobschmutz muss raus
Fischbesatz sorgt in Gartenteichen grundsätzlich für mehr Schmutz. Durch Zufüttern, aber auch durch das Gründeln der Fische, werden vermehrt Schwebstoffe in den Filter geführt. Wenn der Filter keine Stufe zum Abscheiden von Schwebstoffen, z.B. eine Vortexkammer, vorsieht, sind häufige Reinigungsintervalle vorprogrammiert.

Fischbesatz sorgt in Gartenteichen grundsätzlich für mehr Schmutz. Durch Zufüttern, aber auch durch das Gründeln der Fische, werden vermehrt Schwebstoffe in den Filter geführt. Wenn der Filter keine Stufe zum Abscheiden von Schwebstoffen, z.B. eine Vortexkammer, vorsieht, sind häufige Reinigungsintervalle vorprogrammiert.

Durch gelegentliches Öffnen des Schmutzablasses werden die Schwebstoffe heraus gespült. Erst in der nächsten Kammer erfolgt die mechanische Filtrierung mit Bürsten, die so langsamer verschmutzen. So einfach kann schönes Teichen sein!

Die biologische Filtrierung erfolgt in den nachgelagerten Kammern. Hier kommen erprobte Filtermedien mit großer Oberfläche zum Einsatz, auf der sich stickstoffzehrende Bakterienstämme ansiedeln. Die Anströmung der Filtermedien erfolgt auch hier nach dem Up-Flow-Prinzip.

Messner
Vortex Reihenfilter 30.000

Messner
Vortex Reihenfilter 35.000

Messner
Vortex Reihenfilter 40.000

Gartenteich:

30.000 l

35.000 l

40.000 l

Fischteich:

20.000 l

23.000 l

26.000 l

Filterkammern:

3 Stück

4 Stück

5 Stück

Vortexkammer Ø:

600 mm

600 mm

600 mm

Filtervolumen:

ca. 472 l

ca. 596 l

ca. 716 l

Filtermedien:

Filterbürsten, Bio-Filtermatten, Bio-Blocks

Filterbürsten, Bio-Filtermatten, Bio-Blocks, Aquarocks

Filterbürsten, 2x Bio-Filtermatten, Bio-Blocks, Aquarocks

Aufstellungsart:

Pumpversion / Gravitationsfilter

Pumpversion / Gravitationsfilter

Pumpversion / Gravitationsfilter

Wasserstandstoleranz bei Gravitationsbetrieb:

11 cm

11 cm

11 cm

Anschluss Zulauf:

110 mm

110 mm

110 mm

Anschluss Auslauf:

110 mm

110 mm

110 mm

Schmutzablässe*:

Zugschieber 4 x 50 mm

Zugschieber 5 x 50 mm

Zugschieber 6 x 50 mm

Qmax:

bis 6.000 l/h

bis 8.000 l/h

bis 10.000 l/h

Gehäusemaße (L/B/H):

1900 / 650 / 900 mm

2250 / 650 / 900 mm

2600 / 650 / 900 mm

Gewicht:

59 kg

85 kg

105 kg

Gehäusematerial:

Polyester

Polyester

Polyester

Lieferumfang:

Filterkorpus mit Deckel, komplett befüllt mit Filtermedien, Anschluss-Set für Zulauf oder Auslauf und Schmutzablässe

Garantie:

5 Jahre

5 Jahre

5 Jahre

Koiteiche

In der Ruhe liegt die Kraft
Koiteiche sind durch die Aktivität der Fische besonders mit Schwebstoffen belastet. Gleichzeitig werden diese Anlagen aufgrund des intensiven Stoffwechsels der Tiere mit höheren Durchflussraten gefahren. Auch Vortexkammern filtern Schwebstoffe nur dann gut heraus, wenn sie entsprechend groß sind.

In der Mehrkammer-Filtertechnik haben sich für Koiteiche deswegen CenterVortex-Filter durchgesetzt. Die zirkuläre Anordnung der Filterkammern lässt im Vergleich zu Reihen-filtern mehr Raum für große Vortexkammer-Durchmesser, zusätzlich wird ein Domschacht als Mittelabfluss eingebaut.

Damit können sich hier auch große Wassermengen beruhigen, die mitgeführten Schwebstoffe sinken einfach auf den Vortexkammerboden. Eine noch weitergehende Beruhigung lässt sich mit der optional lieferbaren Vortexwabe erreichen.

Vier weitere Filterkammern filtrieren nachfolgend das Teichwasser wie in einem Reihenfilter. Die CenterVortex-Baureihe kann aufgrund der kompakten Baumasse auf kleinerer Fläche platziert werden. Außerdem eignen sich die Filter besonders gut für den Gravitationsbetrieb.

Filterreihe

Messner
CenterVortex 20.000

Messner
CenterVortex 30.000

Messner
CenterVortex 50.000

Messner
CenterVortex 80.000

Gartenteich:

20.000 l

30.000 l

50.000 l

80.000 l

Koi-Teich:

7.000 l

10.000 l

17.000 l

27.000 l

Filterkammern:

5 Stück

5 Stück

5 Stück

5 Stück

Vortexkammer Ø:

450 mm

500 mm

750 mm

950 mm

Filtervolumen:

ca. 469 l

ca. 858 l

ca. 1.568 l

ca. 2.723 l

Filtermedien*:

Filterbürsten, Bio-Filtermatten, Bio-Blocks, Aquarocks

Aufstellungsart:

Pumpversion / Gravitationsfilter

Pumpversion / Gravitationsfilter

Pumpversion / Gravitationsfilter

Pumpversion / Gravitationsfilter

Wasserstandstoleranz bei Gravitationsbetrieb:

10 cm

11 cm

12 cm

13 cm

Anschluss Zulauf:

110 mm

110 mm

110 mm

160 mm

Anschluss Auslauf:

110 mm

110 mm

110 mm

160 mm

Qmax:

bis 4.000 l/h

bis 8.000 l/h

bis 10.000 l/h

bis 15.000 l/h

Gehäusemaße (L/B/H):

850 / 850 / 650 mm

1070 / 1070 / 750 mm

1400 / 1400 / 800 mm

1650 / 1650 / 1000 mm

Gewicht:

58 kg

82 kg

119 kg

219 kg

Gehäusematerial:

Polyester

Polyester

Polyester

Polyester

Lieferumfang:

Filterkorpus mit Deckel, komplett befüllt mit Filtermedien, Anschluss-Set für Zulauf oder Auslauf und Schmutzablässe

Garantie:

5 Jahre

5 Jahre

5 Jahre

5 Jahre

Aus eigenem Antrieb: Vliesfilter ohne zusätzlichen Stromanschluss

In vielen Teichprojekten stehen sich der Wunsch nach wenig Pflegearbeit und technischer Askese entgegen: naturnahe Objekte vertragen sich aus Kundensicht nur begrenzt mit der heute sonst allgegenwärtigen Technik. Die Genesis Vliesfilter schaffen kristallklare Verhältnisse im Teich ohne einen separaten Stromanschluss und reinigen sich dennoch selbst. Das Teichwasser wird regelmäßig durch einen Vliesstoff geführt, im Wasser mitgeführte Schwebepartikel werden im Vlies zurückgehalten.

In Abhängigkeit der aus dem Teichwasser herausgefilterten Schwebstoffe sorgt ein patentiertes Wasserrad dafür, dass das Filtervlies weitertransportiert wird. Der Antrieb erfolgt also ausschließlich durch Wasserkraft, die aus der Umwälzung des Teichwassers mit einer Teichpumpe ohnehin zur Verfügung steht. Einfacher kann ein sich selbst reinigender Filter nicht gebaut werden. Und ohne weitere Gedanken an den nächsten Stromanschluss kann ein Genesis Vliesfilter überall platziert werden.

Nach der intelligenten mechanischen Filterung wird das Teichwasser zudem durch einen Bio-Reaktor geleitet, in dem im Wasser gelöste Nährstoffe abgebaut werden. Durch die regelmäßige Rotation der Biofiltertrommel wird das Filtermedium umgeschichtet. Der sonst im Biofilter typischen, die Abbauleistung verringernden, Kapillarbildung im Filtermaterial wird so entgegengewirkt.

Für den Genesis Vliesfilter für Teiche von 5.000 bis 240.000 Litern entscheidet sich, wer mit wenig technischem Aufwand und geringer Pflegeintensität zuverlässig klares Teichwasser genießen möchte. Ganz ohne Wartung geht es allerdings nicht: Die verbrauchten Vliesrollen müssen je nach Verschmutzungsgrad des Teiches regelmäßig ausgetauscht werden. Der Vliesfilter besticht also durch seine einfache Technik, verursacht aber im Jahresverlauf Folgekosten durch den Vliesverbrauch.

Genesis
EVO3/300

Genesis
EVO3/500L

Genesis
EVO3/500

Genesis
EVO3/750L

Genesis
EVO3/750

Gartenteich:

20.000 l

40.000 l

60.000 l

90.000 l

120.000 l

Koiteich:

10.000 l

20.000 l

30.000 l

45.000 l

60.000 l

Koibesatz max.:

20 kg

30 kg

50 kg

75 kg

100 kg

Filterkammern:

1

1

1

1

1

Filtermedien

Vlies

Vlies

Vlies

Vlies

Vlies

Vliesbreite:

300 mm

500 mm

500 mm

750 mm

750 mm

Aufstellungsart:

Pumpversion

Pumpversion

Pumpversion

Pumpversion

Pumpversion

Anschluss Zulauf:

63 mm

63 mm

2x 63 mm

2x 63 mm

2x 110 mm

Anschluss Auslauf:

110 mm

110 mm

110 mm

110 mm

160 mm

Entleerungsanschluss:

63 mm

63 mm

75 mm

75 mm

75 mm

Qmax:

10.000 l/h

15.000 l/h

20.000 l/h

30.000 l/h

40.000 l/h

Gehäusemaße (L/B/H):

670/517/722 mm

822/522/722 mm

829/685/984 mm

1130/730/984 mm

1175/895/1019 mm

Gewicht:

ca. 38 kg

ca. 50 kg

ca. 80 kg

ca. 120 kg

ca. 150 kg

Gehäusematerial:

Polyethylen

Polyethylen

Polyethylen

Polyethylen

Polyethylen

Material Wasserrad:

ABS

ABS

ABS

ABS

ABS

Lieferumfang:

Filterkorpus mit Deckel, Vliesrolle Cleartex und einem Wickeldorn

Garantie:

2 Jahre

2 Jahre

2 Jahre

2 Jahre

2 Jahre

Quelle Text und Bild: teich-i-tekten

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG